Über mich

uebermich1Wie viele sprachbegabte Leute habe ich zunächst Anglistik und Germanistik studiert – und dann festgestellt, dass es nichts für mich ist, mein Leben lang lustlosen Schülern deutsche Literatur und englische Vokabeln beizubringen.

Also bewarb ich mich als Übersetzerin bei Verlagen. Und kaum hatte sich die Tür des Korntaler Gymnasiums für immer hinter mir geschlossen, flatterte mir auch schon ein Telegramm (ja, so was gab’s damals noch) mit meinem ersten Übersetzungsauftrag ins Haus: „The Sex Life of Flowers“. Eine Buchübersetzung für den DuMont Verlag.

Ganz so aufregend, wie’s klingt, war es nicht – aber die Pflanzen haben zum Teil schon ziemlich ähnliche Tricks drauf wie wir, wenn es darum geht, ihre Gene möglichst weit in die Welt hinauszutragen. Und schon bei dieser ersten Übersetzung wurde mir klar, dass die Arbeit an und mit Texten meine Leidenschaft ist.

Von da an ging es rasant weiter: von der ersten klapprigen Schreibmaschine zum Computer, von den ersten Aufträgen zur freiberuflichen Tätigkeit als Übersetzerin, Redakteurin und Autorin für Übersetzungsbüros und Agenturen, Buch- und Zeitschriftenverlage und als Chefredakteurin diverser Gesundheitsmagazine.

Ich bin

  • seit 1985 freiberuflich als Übersetzerin, Autorin und Redakteurin tätig.
  • Studiert habe ich deutsche und englische Philologie mit dem Abschluss des Staatsexamens.
  • Ich bin ständige Mitarbeiterin des Verlags MediText und betreue dort diverse medizinische Fach- und Patientenmagazine. Das Schlafmagazin betreue ich als verantwortliche Redaktionsleiterin.
  • Ich verfasse auch Drehbuchvorlagen für Patientenfilme und berate das Aufnahmeteam.
Mitgliedschaften